Kompostierung

Die eigentliche Kompostierung und damit Verwertung, der am Standort in Fahrland angenommenen Grüngutabfälle, erfolgt in der Kompostierungsanlage in Schmergow. Diese wird vom Partnerunternehmen der Biowork GmbH betrieben. Die Kompostierungsanlage in Schmergow ist eine nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz genehmigte Anlage.
Unser nach RAL hergestellter und zertifizierter Kompost ist die Basis für alle selbst hergestellten Produkte unserer Kompostierungsanlage. Durch Zusatz verschiedener Substrate wie Lehm, Oberboden oder Sand werden in Verbindung mit dem Kompost hochwertige und torffreie Spezialerden erzeugt.
Mit dem erfolgreichen Abschluss der Prüfungen und auf der Basis fortlaufender Kontrollen durch zertifizierte Labore ist die Biowork GmbH berechtigt das RAL-Gütezeichen für die Produkte Grüngutkompost und Biogutkompost zu tragen.

Der Kompostierungsprozess

Die Kompostierung von Biogut (Inhalt der Biotonne) bzw. von Grüngut (Laub, Grün- und Strauchschnitt) erfolgt in unserer Anlage in getrennten Anlagenbereichen, um zielgerichteter auf die unterschiedlichen Wünsche der einzelnen Kunden reagieren sowie eine größere Auswahl an Erden herstellen zu können.
Die Durchführung und Überwachung des Kompostierungsprozesses ist jedoch in etwa gleich.
Der zu kompostierende Ausgangsstoff wird zu Mieten aufgesetzt. Im etwa 4-wöchigen Rhythmus erfolgt das Umsetzen der Rottemieten (bis zu 3mal). Während der gesamten Rotte wird die Temperatur als wesentliches Kriterium der Prozessführung in den Mieten kontinuierlich erfasst (aus Gründen der Hygienisierung des Materials sind mindestens 55°C über eine Zeitspanne von 14 Tagen /Umsetzungsintervall erforderlich). Nach etwa 12 Wochen Rottezeit hat der Kompost den Rottegrad 5 erreicht und kann durch Sieben in gewünschte Fraktionen überführt werden.

Unser hochwertiger Qualitätskompost enthält alle notwendigen Haupt- und Spurennährstoffe und hat daneben weitere positive Wirkungen auf den Boden.
Dieser:

  • ist Basis der biologischen Aktivität im Boden
  • fördert die Krümelbildung und erhöht das Porenvolumen
  • ist Nährstofflieferant
  • verbessert die Nährstoffspeicherung und das Wasserhaltevermögen
  • reguliert den pH-Wert des Bodens und gleicht Bodenversauerung aus
  • schützt vor Erosion

 

Kontakt

Fahrländer Erden GmbH
Marquardter Straße 19
14476 Potsdam/OT Fahrland

Sie erreichen uns
im Büro in Schmergow:
Tel.:      033207 54322
Fax.:     033207 54359

im Büro Fahrland:
buero@fahrlaender-erden.de
Tel.:      033208 233531

Verkaufsleiter Fahrland Patrick Raschle
 patrick.raschle@biowork-gmbh.de

Geschäftsführer S. Müller
sebastian.mueller@biowork-gmbh.de

 

Anfahrt

Fahrländer Erden GmbH

Marquardter Straße 19
14476 Potsdam
Ortsteil Fahrland

Die Verkaufsfläche Fahrländer Erden GmbH liegt an der L92
zwischen Fahrland und der Bundesstraße B273.

Wenn Sie von der Autobahn A10 kommen verlassen Sie
die Autobahn an der Abfahrt Potsdam-Nord (Ausfahrt 25) und
fahren nach Südosten auf der Bundesstraße B273 in Richtung
Potsdam. Im ersten Kreisverkehr folgen Sie weiter der B273
nach Potsdam, im zweiten Kreisverkehr fahren Sie an der
zweiten Ausfahrt heraus auf die L92 in Richtung Fahrland.
Nach ca. 500 Metern sehen Sie auf der rechten Seite einige
Häuser. Biegen Sie hier rechts in die Straße ein